Faszination Holz

Johannes Stockinger – Der Tischler aus Bad Goisern

 

Der-Tischler-Johannes-Stockinger-Bad-Goisern-5Johannes Stockinger fertigt Außergewöhnliches, denn Normales ist allgegenwärtig. In seinem jungen Unternehmen vereinen sich Tischlerhandwerk, Kreativität und die unübersehbare Faszination Holz.

Das „Stille Örtchen“ mit gehackter Vollholzschalung verdankt ihm und seiner unkonventionellen Kreativität einen Karrieresprung vom „Abort“ zum „Wohlfühlort“ mit Wohnraumcharakter. Recyling auf hohem Niveau: Technischer Komfort mit Altholz und Alt-Accessoires auf Zeitreise.

Im Alterum erfreuten sich die Stätten der Notdurft einer höheren Wertschätzung als heute, denn sie waren Orte der Begegnung, des Austausches und der Verhandlungen. Sklaven wärmten die steinernen Sitze der kollektiven Stätten vor, um zu verhindern, dass das gute allgemein erleichternde Gesprächsklima hinterrucks einfror. Die Abwässer dieser gut ausgebauten Abortanlagen mündeten bereits in Abflussanlagen. Jedoch: die hohen Errungenschaften dieser Zeit gingen verloren …

Der Mittelalterliche Stadtbewohner bewegte sich dann bei seiner Notdurft zwischen bis zu 8 m tiefen Gruben in Innenhöfen – lediglich mit einem Querbalken (=Donnerbalken) versehen – und öffentlichen Plätzen, die keinerlei Vorrichtungen hatten. Später umgab man diese Gruben mit hölzernen Wänden und setzte ein Dach darauf, wodurch dem das „Häusl“ seinen Namen verdankt. Im ländlichen Raum mit geringer Bevölkerungsdichte und daher vergleichsweise geringen Hygiene- und Geruchsproblemen, blieb das Häusl bis ins 20. Jahrhundert eine eigenständige bauchliche Einheit und erfuhr sogar eine Romantisierung als „Plumpsklo“.

Holz ist mehr als nur Baumaterial. Es ist ein nachwachsender Rohstoff, der durch sein langsames Wachstum Energie sammelt und speichert. Das spürt man. Es sind die unvergleichlichen Eigenschaften und der besondere Charakter, die am Holz faszinieren. Johannes Stockinger verarbeitet nur Massivholz, vorzugsweise jedoch jenes „Altholz“, dem die Zeichen der Zeit und der Holzwurm bereits eine unnachahmliche Patina verliehen haben.

Mit einem Augenzwinkern spricht er auch vom Holzwurm als seinem liebsten Mitarbeiter, der unermüdlich das Holz bearbeite und dabei nicht einmal eine Krankenversicherung brauche …

 

Der Tischler – Johannes Stockinger www.faszinationholz.com

 

Plumpsklo johannes stockinger der Tischler aus Bad Goisern

Ihre Meinung ist gefragt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*